Pflanzenbau

Meldungen

Demobetriebe im Landkreis Schwandorf 2021/22
Zwischenfruchtmischungen und Winterhanf selbst erkunden

Hanffeld Mit Schild

Zwischenfrucht bindet Nährstoffe, trägt zum Erosions- und Gewässerschutz bei, wirkt positiv auf Bodenfruchtbarkeit und Bodengefüge, lockert die Fruchtfolge auf, wirkt unkrautunterdrückend und ist vorteilhaft für die Biodiversität. Zwei Demonstrationsbetriebe im Landkreis Schwandorf haben sich bereit erklärt, neben den verschiedenen Zwischenfruchtmischungen auch eine Hanfparzelle anzusäen.  Mehr

Pflanzenschutzgerätekontrolle 2021

Prüfstand Pflanzenschutzgerätekontrolle

Pflanzenschutzgeräte für Flächen- oder Raumkulturen müssen amtliche oder amtlich anerkannte Kontrollstellen regelmäßig prüfen. Die folgende Seite gibt einen Überblick der Kontrollstellen und Termine.   Mehr

Gemeinsame Versuchsreihe mit dem AELF Deggendorf-Straubing
Mulchsaat bei Kartoffeln mit Herbstdammbegrünung

Acker

Das Klima ändert sich, Erosionsschutz auf der Fläche wird daher wichtiger. Vor allem im Kartoffelanbau nehmen die Probleme zu. Die Mulchsaat bei Kartoffeln mit Herbstdammbegrünung ist eine Möglichkeit, die Erosion zu verringern. Auf einem Betrieb im Landkreis Regensburg zeigen wir, wie die Mulchsaat bei Kartoffeln erfolgreich umgesetzt werden kann. 

Weitere Informationen - AELF Deggendorf-Straubing Externer Link

Hilfe zur Umsetzung und Dokumentation
Grundsätze des Integrierten Pflanzenschutzes

Titelseite der Broschüre "Dia allgemeinen Grundsätze des integrierten Pflanzenschutzes"

Die Einhaltung der allgemeinen Grundsätze des integrierten Pflanzenschutzes ist in Deutschland und der Europäischen Union gesetzlich vorgeschrieben.
Wie die acht Grundsätze des integrierten Pflanzenschutzes und die damit verbundene Abfrage möglichst rechtssicher und einfach für die Praxis umgesetzt werden kann, zeigt die vorliegende Broschüre. 

Die allgemeinen Grundsätze des integrierten Pflanzenschutzes - LfL Externer Link

Bekämpfung der Schleimkrankheit
Allgemeinverfügung Naab

Aufgeschnittene Kartoffelknolle mit schleimiger Stelle am Rand

Befallene Kartoffelknolle
© LfL

Eine Allgemeinverfügung (AV) der Landes­anstalt für Landwirtschaft verbietet die Bewässerung für Wirtspflanzen (Kartoffeln und Tomaten) des Bakteriums Ralstonia solanacearum (Schleimkrankheit) aus der Naab und einem Teilabschnitt der Schwarzach. Die Naab ist auf der gesamten Länge von Luhe Wildenau (Flusskilometer 98,15) bis zur Einmündung in die Donau bei Mariaort (Flusskilometer 0,0) belastet. Die AV wurde am 11.12.20 im Staatsanzeiger veröffentlicht. 14 Tage später trat sie in Kraft.  

Allgemeinverfügung Naab (PDF) - Landesanstalt für Landwirtschaft Externer Link

Gewässer sollen guten ökologischen Zustand erreichen
Demonstrationsbetriebe in den Landkreisen Regensburg und Schwandorf

Ortschaft Grub

Die EU-Wasserrahmenrichtlinie will bis spätestens 2027 für die Gewässer einen guten ökologischen Zustand erreichen. Die Landwirtschaft ist dabei gefordert, ihren Nährstoffeintrag zu reduzieren. Mehrere Betriebe in den Landkreisen Regensburg und Schwandorf stehen beispielhaft für einen nachhaltigen, ressourcenschonenden Umgang mit Gewässern, Grundwasser, Boden und Klima.   Mehr

Schwerpunkte

Düngung und gesetzliche Grundlagen

Traktor mit Güllefass bei bodennaher Gülleausbringung auf Grünland

Die Düngegesetzgebung ist umfassend novelliert worden. Neben der neuen Düngeverordnung (DüV) sind für bestimmte Betriebe zusätzliche Vorgaben zum Inverkehrbringen von Wirtschaftsdüngern oder zur Erstellung einer betrieblichen Stoffstrombilanz relevant.  Mehr

Sachkundenachweis im Pflanzenschutz

Vorderseite des Sachkundenachweises Pflanzenschutz

Am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten können Sie Ihren Pflanzenschutz-Sachkundenachweis beantragen. Einen Pflanzenschutz-Sachkundenachweis braucht jeder, der Pflanzenschutzmittel anwendet, abgibt oder andere über Pflanzenschutz berät.  Mehr