Exkursion am 29. Mai 2022
Naturwälder in Bayern - Waldführung im Naturwaldreservat "Naabrangen"

Totholz und Pflanzen am WaldbodenZoombild vorhanden

Foto: Michael Roßkopf

Ohne den Einfluss des Menschen wäre Bayern fast vollständig vom Wald bedeckt. Entsprechend seiner großen Bedeutung für den Naturschutz wurden in den letzten Jahrzehnten insgesamt 58.000 Hektar Staatswald mit naturnahem Baumbestand in Bayern aus der Nutzung genommen.

Im Jahr 2020 wurden diese Flächen als „Naturwälder“ auch gesetzlich unter Schutz gestellt. Dort kann sich der Wald wieder eigenständig entwickeln.

Waldführung im Naturwaldreservat "Naabrangen"

Der Bereich „Naabrangen“ links der Naab nördlich von Pielenhofen ist eine der großen Flächen im Landkreis Regensburg. Im Rahmen einer rund 2 1/2-stündigen Wanderung wollen wir interessierten Bürgerinnen und Bürgern dieses Gebiet vorstellen und dabei auch auf das Spannungsfeld Waldnutzung und Waldschutz und die Bedeutung des Waldes für den Klimaschutz eingehen. Das Gebiet wird vom Forstbetrieb Burglengenfeld betreut. Dessen Leiter Hans Mages und Forstdirektor Dr. Michael Roßkopf vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, der das Gebiet seit über 30 Jahren gut kennt, werden Sie gemeinsam durch die naturnahen Buchenwälder führen.
29. Mai 2022 • 14:00 bis ca. 16:30
Treffpunkt ist der Sportplatz von Pielenhofen
AnsprechpartnerMichael Roßkopf
Telefon: 0941 2083-2010 • Fax: +49 941 2083-2099