Aus- und Fortbildung in der Hauswirtschaft

Junge Frau schneidet Gemüse

Die Ausbildung zum/zur Hauswirtschafter/-in beginnt mit einem Berufsgrundschuljahr. Die weitere Ausbildung erfolgt entweder in einem hauswirtschaftlichen Betrieb oder an einer Berufsfachschule für Hauswirtschaft.
Wer keinen Hauptschulabschluss hat oder seine Vollzeitschulpflicht an einer Förderschule erfüllt hat, kann sich zum Fachpraktiker Hauswirtschaft ausbilden lassen.

Meldungen

AELF informiert auf regionalen Berufsmessen
Ausbildung Hauswirtschafter/in

Infostand zum Berufsabschluss Hauswirtschafter

Du suchst einen Beruf, der mit Menschen zu tun hat – spannend – vielfältig – zukunftssicher ist? Dann ist Hauswirtschaft genau das Richtige für dich. Willst du mehr darüber erfahren? Schau bei unserem Stand auf den regionalen Berufsmessen vorbei.  Mehr

Monika Fischer-Mißlbeck ist als hauswirtschaftliche Dienstleisterin selbstständig
Eine schöne, abwechslungsreiche Arbeit

Übergabe eines Aufnahmeantrags für die Hauswirtschaftsschule

Monika Fischer-Mißlbeck ist selbständige Unternehmerin für hauswirtschaftliche Dienstleistungen und kann sich vor Aufträgen kaum retten. Die Hauswirtschaftsmeisterin hat sich darauf spezialisiert, den Menschen zu helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens zu stehen. Gerne würde sie mehr tun. Allein, es fehlt das Personal.  Mehr

Landwirtschaftsschule Regensburg, Abteilung Hauswirtschaft
Neues Semester startet im September - sichern Sie sich Ihren Platz!

Frau füllt Waschmaschine mit Hemden

Der einsemestrige Studiengang der Abteilung Hauswirtschaft in Regensburg vermittelt Fertigkeiten und Fachwissen in der Hauswirtschaft, dem Familien- und Haushaltsmanagement. Voraussetzung ist ein Berufsabschluss außerhalb der Hauswirtschaft. Der Unterricht findet in Teilzeitform statt.   Mehr